Stoffpflege EASY CLEAN

Träumst Du von einem Sofa in einer hellen Farbe, aber Du fürchtest Dich vor Verschmutzungen? Dank der innovativen Appretur brauchst Du keine Angst mehr vor Flecken zu haben und deine Möbel können immer vor Reinheit glänzen! Es reicht, dass Du einen von den EASY CLEAN-Stoffen wählst, von denen Du sehr einfach sogar die hartnäckigsten Flecken entfernen kannst.

Geschrieben von: Marcin Jamrogowicz Im: Ratgeber Auf: Kommentar: 0 Hit: 310

Unten findest du die Beschreibung von Reinigung der typischsten Flecken und erfährst von Gebrauchsanweisungen der EASY CLEAN-Stoffe.

Im Falle irgenwelcher Fragen, schreib an uns.

Reinigung von typischsten Flecken:

Flecken aus dickflüssigen Substanzen, z.B. Ketchupflecken:

  1.       Die Verschmutzung mit einem Löffel entfernen: vorsichtig, ohne die Verunreinigungen in den Stoff hineinzudrücken oder hineinzureiben.
  2.       Die Überreste der Verschmutzung mit Wasser beträufeln und mit einem Papiertuch abtrocknen.
  3.       Zum Trocknen lassen.

Flecken aus flüssigen Substanzen, z.B. Kaffeeflecken:

  1.       Die verschüttete Flüssigkeit mit einem Papiertuch aufsaugen.
  2.       Die Überreste mit Wasser beträufeln und mit einem Papiertuch abtrocknen.
  3.       Zum Trocknen lassen.

Kugelschreiberflecken:

  1.       Die Verschmutzung mithilfe eines Radiergummis mit festen Bewegungen entfernen.
  2.       Die Sauberkeit des Materials genießen.

Die wichtigsten Reinigungsanweisungen der EASY CLEAN-Stoffe:

  • Die Flüssigkeiten sollten von der Stoffoberfläche mithilfe eines gut absorbierenden Materials entfernt werden, ohne Druck auszuüben. Die restlichen Flüssigkeiten mit einem sauberen und trockenen Material (Baumwolllappen, Papiertuch usw.) und mit leichtem Druck abwischen.
  • Falls die Flüssigkeit einen Fleck hinterlässt, soll dieser mithilfe eines eingeseiften Baumwolllappens abgewischt werden. Der eingeseifte Lappen soll nach jedem Kontakt mit dem Stoff umgedreht werden, um den Fleck nicht zu vergrößern oder nicht einzureiben. Danach soll die Seife mit Wasser weggespült werden.
  • Trockene Verschmutzungen (Schlamm, Asche, Staub, Kosmetika usw.) sollten staubgesugt werden, bevor sie in den Stoff eindringen. Falls die Überreste verbleiben, soll die Verschmutzung abgeschüttelt werden und vorsichtig mit der Bürste gebürstet werden. Wenn der Fleck weiter verbleibt, soll dieser mit Kreisbewegungen mithilfe eines Baumwolllappens abgewischt werden.
  • Bei anderen Flecken soll ein Baumwolllappen eingeweicht und mit einer hypoallergichen Seife eingeseift werden. Dann sollten die Flecken mit leichtem Druck weggewischt werden, so dass die Verschmutzung nicht größer wird. Die Kreisbewegungen sollten vorsichtig sein.
  • Eine verschüttete Flüssigkeit soll sofort gereinigt werden, indem der Fleck von außen nach innen ohne zu reiben abgewischt wird.
  • Nach der Reinigung soll der Bereich um den Fleck herum mit einem feuchten Lappen abgewischt werden, so dass der Feuchtigkeitsgrad gleichbleibt. Abgetrocknet sollte er mit Kreisbewegungen mithilfe eines niedrig eingestellten Föhns werden.
  • Zum Reinigen des Produktes soll eine hypoallergische Seife benutzt werden. Es werden keine Spülmittel, flüssige Seifen, alkalische Lösungsmittel oder Lösungsmittel auf Erdölbasis sowie im Haushalt benutzte Reinigungsmittel empfohlen, wie z.B. Bleichmittel.
  • Zwecks Trocknens soll niemals das Bügeleisen benutzt werden.
  • Es sollen keine Teppichreiniger benutzt werden.
  • Regelmäßige Reinigung sowie Konservierung von Tapezierstoffen beugt der Enstehung der Verschmutzungen vor und verlängert erheblich die Nutzungsdauer.
  • Alle Produkte, die der Reinigung und Konservierung von Tapezierstoffen dienen, sollen zuerst an einer nicht sichtbaren Stelle ausprobiert werden. Die Reinigungsmittel werden immer auf der Oberfäche und vom Naht zu Naht benutzt.

Bemerkungen

Hinterlasse ein Kommentar